Skip to main content

Demenz - ein Schicksal des Alters?

 

Ist Demenz ein Schicksal des Alters?
Diese Frage hat Prim. Dr. Kainz vom Neuromed Campus am 4. Oktober 2017 sehr eindrucksvoll beim ausgebuchten Vortrag im health beantwortet.

"Eine Demenz ist das Absterben von Nervenzellen durch verschiedene Ursachen. Die häufigste Form ist die Alzheimer Demenz, an der 30% der über 90-Jährigen leiden. Durch Prävention lässt sich der Ausbruch meist verhindern bzw. das Fortschreiten verlangsamen", sagte Prim. Kainz.
Er erläuterte seine "Sieben Schritte weg von der Demenz", wobei er besonderes Augenmerk auf Schritt 1 bis 3 legte. Hervorgehoben wurde der 2. Schritt, die körperliche Aktivität, die uns vor allem in Verbindung mit gleichzeitiger geistiger Aktivität höchst wirkungsvoll vor Demenz schützen kann.
Betont hat Prim. Kainz auch, dass ein großer Unterschied zwischen der Altersvergesslichkeit und der Demenz besteht, da die Ursachen sehr unterschiedlich sind. Körperliche Aktivität hilft aber bewiesenermaßen in beiden Fällen.

 

 http://demenz.info/